Ein Wochenende in Rom – Jonas Kaufmann konzertant in „Turandot“ 2022

Reiseverlauf

1. Tag, Donnerstag, 10. März 2022
Nach der Ankunft Transfer in die „Residenza San Paolo VI“ am Petersplatz; kleiner Imbiss in unmittelbarer Nähe. Im Anschluss daran besuchen wir eines der interessantesten Antikenmuseen Roms, das in einem alten Thermo-Elektrizitätswerk aus dem Jahr 1912, der Centrale Montemartini, eingerichtet wurde und über großartige Exponate verfügt, welche bis vor 20 Jahren größtenteils in Magazinen gelagert waren. Ausstellungstechnisch ist die Sammlung hochinteressant, da die antiken Werke zwischen den Maschinen des beginnenden Industriezeitalters ihre neue Heimat gefunden haben.

Das Abendessen wird in einem ausgezeichneten Restaurant in unmittelbarer Nähe eingenommen.

 

2. Tag, Freitag, 11. März 2022
Am heutigen Tag bleiben wir weiter bei den Kunstschätzen der Antike und wir wollen uns den besonderen Sehenswürdigkeiten im Nationalmuseum des Palazzo Massimo, ganz in der Nähe des Bahnhofs Termini, zuwenden. Hierzu gehören die großartigen Fresken aus der Villa der Livia und der Villa von der Farnesina. Direkt gegenüber liegen die Reste der Diokletiansthermen, deren Strukturen von den ehemaligen gigantischen Ausmaßen Zeugnis ablegen.

Nach dem Mittagsimbiss wollen wir dann noch die dritte dazugehörige Sammlung im Palazzo Altemps besuchen, wo die antiken Statuen, welche ehemals in römischen Privatsammlungen waren, ausgestellt sind.

Das Abendessen wird wiederum in einem sehr guten Restaurant der Altstadt eingenommen.

 

3. Tag, Samstag, 12. März 2022
Heute wollen wir versuchen, die Erlaubnis zu erhalten, um die neuen Ausgrabungen und Restaurierungen in der Domus Aurea Neronis zu besuchen, wo eine “virtuelle Reise” diesen prächtigsten der antiken Pläste wiederentstehen lässt. Er wurde innerhalb von 4 Jahren fertiggestellt und unmittelbar nach dem Tod Neros zerstört, beziehungsweise zugeschüttet und erst Ende des 15. Jahrhundertes wiederentdeckt. Die Künstler der Renaissancezeit, allen voran Raffael, haben sich dort inspiriert und ihre Eindrücke in den Palästen und Villen des römischen Adels in der Form der sogenannten „Grottesken“ wiedergegeben.

Mit einem Besuch der Trajansmärkte und einem Blick über die Ruinen des Forum Romanum soll der heutige Tag seinen Abschluss finden. Selbstverständlich werden auch heute die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen.

 

4. Tag, Sonntag, 13. März 2022
Der heutige Vormittag ist Spaziergängen im Stadtteil Trastevere gewidmet, bei welchen wir die Fresken von Pietro Cavallini in der Kirche Santa Cecilia besichtigen, die Kirche Santa Maria in Trastevere besuchen und in der Villa Farnesina die von Raffael ausgemalte Loggia mit den Geschichten von Amor und Psyche kennenlernen. Auf unserem Weg über den Gianicolo legen wir beim „Tempelchen Bramantes” einen Halt ein. In der Kirche San Francescoa Ripa befindet sich eines der bedeutendten Werke des großen Meisters des römischen Barock – Gian Lorenzo Bernini – die Statue der seligen Ludovica Albertoni.

Auch heute ist selbstverständlich ein Mittagsimbiss vorgesehen und das Abendessen wird in einer ausgezeichneten Trattoria im Stadtteil Trastevere eingenommen.

 

5. Tag, Montag, 14. März 2022
Am Vormittag ist ein privater Besuch eines der größten Paläste der Stadt, welcher sich seit 900 Jahren im Privatbesitz befindet – des Palazzo Colonna – vorgesehen. Er besitzt eine private Gemäldegalerie und wir besuchen außerdem die großartigen Privatgemächer, in welchen bis in jüngste Vergangenheit die Großmutter der heutigen Familienmitglieder lebte. Außerdem wollen wir auf Spaziergängen durch die Altstadt jene Kirchen besuchen, in welchen an den Originalplätzen die bedeutenden Werke der wichtigsten Künstler des römischen Barock zu sehen sind, welche Bernini und Caravaggio im Auftrag des geistlichen und weltlichen Adels geschaffen haben.

Selbstverständlich ist auch heute ein Mittagsimbiss und ein gutes Abendessen vorgesehen.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in der „Residenza San Paolo VI“;
    Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Halbpension während des gesamten Aufenthaltes
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder lt. Programmverlauf
  • Alle Stadtbesichtigungen, Rundfahrten und Ausflüge gemäß Programmverlauf unter wissenschaftlicher Führung und Betreuung während der gesamten Reise durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

 

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Rom und zurück
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder

 

 

Reisetermin: 10.03. – 14.03.2022
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Reisepreis pro Person: € 1.060
Einzelzimmerzuschlag: €    160
Doppelzimmer zur Einzelbenutzung: €    280

 

Hinweis: Flüge und Transfers buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de