Salzburger Festspiele 2021

 

Reiseverlauf

1. Tag, Samstag, 21. August 2021
Individuelle Anreise und Einchecken im Star Inn Hotel Salzburg Zentrum.

Um 17.00 Uhr findet im Haus für Mozart ein Konzert der „Camerata Salzburg“ und dem Monteverd Choir unter der Leitung von John Eliot Gardiner statt. Auf dem Programm stehen Werke von Felix Mendelssohn und zwar die Kantate „Die erste Walpurgisnacht“ und die Musik zu „Ein Sommernachtstraum“.

Im Anschluss daran wollen wir den Abend bei einem gemeinsamen Essen im Restaurant „Triangel“ ausklingen lassen.

 

 

2. Tag, Sonntag, 22. August 2021
Am Vormittag besuchen wir das Salzburg Museum in der prachtvoll renovierten Neuen Residenz am Mozartplatz, in welchem wertvolle Kunstobjekte, ästhetische Präsentationen, interessante Inhalte und multimediale Installationen ein harmonisches Ganzes bilden. Ein kleiner Spaziergang durch die Gassen am rechten Salzachufer bringt uns noch zum Sebastiansfriedhof, auf welchem Konstanze Mozart ihre letzte Ruhestätte gefunden hat.

Mittagessen beim „Fischerwirt“ in Liefering, einem Vorort von Salzburg.

Um 19.00 Uhr findet im Großen Festspielhaus eine konzertante Aufführung von „La Damnation du Faust“ von Hector Berlioz statt. Es spielen die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Alain Altinoglu und es singen Elina Garanca, Charles Castronovo und Ildar Abdrazakov.

 

 

3. Tag, Montag, 23. August 2021
Fahrt zum Schloss Hellbrunn, welches im Auftrag des Fürsterzbischofs Markus Sitticus von Hohenems im Jahr 1613 von einem italienischen Baumeister namens Santino Solari begonnen und innerhalb drei Jahren fertiggestellt wurde. Die Bauidee entspricht dem Vorbild der italienischen Renaissance, welche sich ihrerseits auf die Modelle der antiken „Villa suburbana“ stützt. Großartige Malereien und vor allem Wasserspiele machen den besonderen Reiz dieser fürstlichen Residenz aus.

Das Mittagessen wird in unmittelbarer Nähe im Restaurant Schlosswirt in Anif eingenommen.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Um 20.00 Uhr findet in der Felsenreitschule eine Aufführung der Oper „Elektra“ von Richard Strauss statt, und zwar in der 2020 umjubelten Inszenierung. Franz Welser Möst dirigiert die Wiener Philharmoniker.

 

 

4. Tag, Dienstag, 24. August 2021
Am heutigen Vormittag wollen wir einen Ausflug ins Salzkammergut unternehmen und das Programm ein wenig abändern, um Ihnen etwas Neues zu zeigen.

Diesmal wollen wir nach Hallstatt fahren, einem Ort der in einer romantischen Position am Ufer des gleichnamigen Sees am Fuß des Dachsteinmassivs gelegen ist. Die Geschichte des Ortes Hallstatt im oberösterreichischen Salzkammergut  ist von den reichen Salzvorkommen des Salzbergs geprägt, der sich oberhalb des heutigen am See gelegenen Ortes befindet. Die Hallstätter Salzvorkommen werden nachweislich seit 1500 v. Chr. durch Bergbau erschlossen und bescherten dem Ort großen Reichtum.

In der Archäologie ist Hallstatt vor allem durch Funde aus einem Gräberfeld der älteren Eisenzeit berühmt, die den Ort namengebend für diese Epoche in ganz Europa werden ließen. Neben dem Gräberfeld mit seinen außergewöhnlich reichen Grabbeigaben sind inzwischen auch die Funde aus den prähistorischen Bergwerken weltweit bekannt, die dank dem Salzberg ein außer-gewöhnlich breites Spektrum umfassen. Ein Teil der Funde ist im lokalen Museum ausgestellt. Eine Kuriosität in Hallstatt sind die bemalten Totenschädel im Beinhaus. Unser Mittagessen nehmen wir vor Ort ein.

Um 19.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, im Großen Festspielhaus eine Aufführung von Giacomo Puccinis „Tosca“ mit Anna Netrebko in der Titelrolle zu erleben. Es musizieren die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Marco Armillato.

 

 

5. Tag, Mittwoch, 25. August 2021
Am heutigen Vormittag wollen wir dem Haus der Natur einen Besuch abstatten, bei welchem es sich um ein überaus interessantes naturhistorisches Museum handelt.

Von urzeitlichen Sauriern zu den Sternstunden der Raumfahrt, von bunten Unterwasserwelten zu seltenen Reptilien aus aller Welt, von sagenhaften Kristallschätzen aus dem Erdinneren zum Innenleben unseres eigenen Körpers – in den zahlreichen Ausstellungen entdeckt man Mensch und Natur von ihrer spannendsten Seite.

Um 19.30 Uhr findet im Haus für Mozart ein Liederabend mit dem Titel „Christian Gerhaer & Friends“ statt, bei welchem unter anderen Arnold Schönbergs „Verklärte Nacht“ sowie „Les Nuits d’été“ von Hector Berlioz zur Aufführung gelangen.

Das Abschiedsabendessen wird in einem Restaurant des Hotels „Goldener Hirsch“ eingenommen.

 

 

6. Tag, Donnerstag, 26. August 2021
Individuelle Abreise aus Salzburg.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC im 3* Star Inn Hotel Salzburg Zentrum;
    Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Verpflegung: Frühstück und 5 Mahlzeiten in sehr guten Restaurants
  • Alle Besichtigungen gemäß unseren Angaben im Programm unter wissenschaftlicher Führung sowie Reiseleitung und Betreuung durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Alle Führungen, Besichtigungen und Transfers gemäß Programmverlauf
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Salzburg und zurück
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder
  • Opernkarten

 

 

Reisetermin: 21.08. – 26.08.2021
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Reisepreis pro Person: € 1.950
Einzelzimmerzuschlag: €    420
PREISE FÜR DIE KARTEN
(5 Vorstellungen* inkl. Förderbeitrag):
Kategorie 1/2: € 1.300,00 pro Person
Kategorie 2/3: € 1.050,00 pro Person
zzgl. € 50 Reservierungsgebühr pro Person

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Preisen für die Abos um Mischpreise handelt, da wir für die Aufführungen der Opern „Elektra“ und „Tosca“ keine Karten mehr in Kategorie 1 erhalten haben.

 

* 5 Vorstellungen (Änderungen vorbehalten):

  • Konzert mit Werken von Felix Mendelssohn und William Shakespiere am 21.08.2021 um 17.00 Uhr im Haus für Mozart
  • Komposition „La Damnation de Faust“ am 22.08.2021 um 19.00 Uhr im Großen Festspielhaus
  • Oper „Elektra“ von Richard Strauss am 23.08.2021 um 20.00 Uhr in der Felsenreitschule
  • Oper „Tosca“ von Giacomo Puccini am 24.08.2021 um 19.00 Uhr im Großen Festspielhaus
  • Arienabend unter der Leitung von Maxim Emelyanchev am 25.08.2021 um 19.00 Uhr im Haus für Mozart

 

Hinweise:
– Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de