Städtereise Neapel – „Otello“ mit Jonas Kaufmann im Teatro San Carlo 2021

 

Reiseverlauf

1. Tag, Montag, 29. November
Nach der Ankunft am Flughafen in Neapel fahren wir ins zentral gelegene **** Hotel Palazzo Caracciolo, wo wir für die nächsten 4 Nächte untergebracht sind.

Nach einer Ruhepause beginnen wir bereits mit den ersten Besichtigungen und unternehmen einen Spaziergang durch die Altstadt zum Archäologischen Nationalmuseum. In diesem sind sowohl Funde aus den Vesuvstädten, die beim Ausbruch im Jahr 79 nach Christus verschüttet wurden, ausgestellt – wie auch die großartige ehemalige Farnese-Sammlung mit bedeutenden Funden aus dem kaiserzeitlichen Rom.

 

 

2. Tag, Dienstag, 30. November 2021
Am heutigen Vormittag wandern wir durch Altstadtzonen, welche eine ungeheure Zahl von Kunstschätze bergen – sowohl in Palästen, wie auch in ihren antiken Kirchen.

Unmittelbar gegenüber unseres Hotels liegt die Kirche von San Giovanni a Carbonara mit großartigem Skulpturenschmuck und interessanten Fresken. Unweit davon befindet sich der Pio Monte della Misericordia in welchem sich Caravaggios Altarbild „Le 7 Opere della Misericordia“ befindet und die berühmte Kapelle der Fürsten von Sansevero mit dem „Cristo Velato“, eine der beeindruckendsten Skulpturen aus dem 18. Jahrhundert.

Am späten Nachmittag wollen wir uns in die ehemalige Residenz der Bourbonenkönige, nach Capodimonte begeben, wo sich eine großartige Gemäldegalerie befindet. Viele der ausgestellten Werke gehörten ursprünglich zum Besitz der päpstlichen Familie Farnese, und sind durch Heiratsverbindungen dem Königshaus der Bourbonen zugefallen.

 

 

3. Tag, Mittwoch, 1. Dezember 2021
Am Vormittag besuchen wir die Karthause San Martino, die hoch über der Stadt gelegen ist und von wo aus man einen großartigen Blick über den gesamten Golf von Neapel genießen kann. Davon abgesehen, birgt dieses alte Kloster eine unglaubliche Menge von Kunstschätzen, die einen Beweis des handwerklichen Könnens neapolitanischer Bildhauer und Ebanisten vergangener Jahrhunderte erbringen.

Darüber hinaus verfügt das dortige Museum über eine phantastische Sammlung von Krippenfiguren, deren Herstellung für Neapel auch heute noch von großer Bedeutung ist.

Um 18.00 Uhr findet im Teatro San Carlo eine Aufführung von Giuseppe Verdis Oper „Ottelo“ statt, in welcher Jonas Kaufmann die Titelrolle verkörpert. Das ehemalige Hofoperntheater von San Carlo ist wohl das prächtigste und traditionsreichste Opernhaus Italiens und wurde in seiner heutigen Form im Jahr 1737 im Auftrag von Karl III. von Bourbon errichtet.

 

 

 

4. Tag, Donnerstag, 2. Dezember 2021
Heute wollen wir einen Ausflug nach Capua nördlich von Neapel gelegen unternehmen. Die Stadt besaß im Altertum eines der größten Amphitheater der antiken Welt und von hier aus bewegte sich der Sklavenaufstand unter der Führung des Spartacus nach Rom. Im überaus interessanten Kampanischen Provinzmuseum sehen wir einerseits die antiken Statuen der Matronen von Capua und andererseits die Skulpturen vom Brückentor aus der Zeit Friedrich II. Das Kaiserbildnis ist eines der wenigen zeitgenössischen, die und den großen Staufer zeigen.

Von großem Interesse ist die Kirche von Sant’Angelo in Formis, deren Ursprung auf langobardische Zeit zurückzuführen ist. Die Kirche ist ein romanisches Bauwerk und besitzt wunderschöne mittelalterliche Fresken. Damals war Capua Sitz eines der drei langobardischen Herzogtümer des Südens. Trotz seiner Kunstschätze gehört Capua nicht zu den häufig besuchten touristischen Zentren Kampaniens.

 

 

 

5. Tag, Freitag, 3. Dezember 2021
Am letzten Vormittag wollen wir nochmals durch die Altstadt spazieren und uns den Zonen um San Gregorio Armeno zuwenden, die früher hauptsächlich  nur in der Adventszeit attraktiv waren, weil dort unzählige Handwerksläden existieren, in welchen die traditionelle Krippenfiguren erzeugt werden. Allerdings sind dieselben seit circa 10 Jahren ganzjährig geöffnet.

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC im 4-Sterne-Hotel Palazzo Caracciolo;
    Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Halbpension während des gesamten Aufenthaltes
  • Alle Besichtigungen gemäß obigen Angaben unter wissenschaftlicher Führung sowie Reiseleitung und Betreuung durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Alle Führungen, Besichtigungen und Transfers gemäß Programmverlauf
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Neapel und zurück
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder

 

Reisetermin: 29.11. – 03.12.2021
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Reisepreis p. P. Doppelzimmer: € 1.490
Einzelzimmerzuschlag: €    240

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de